Businessplan & Ertragsvorschau

Ohne Businessplan kein Geld von der Bank. Als unliebsames „Bürokratie-Stück“ verschrien, dass man eben für Fremdkapital erledigen muss, ist der Businessplan komplett verkannt. Er kann doch so viel mehr und ist, richtig aufgestellt, Dein ständiger Begleiter, der Dich auf Erfolgs-Kurs hält.

3 gute Gründe, warum Dein Businessplan mehr können sollte, als in Deiner Schublade zu versauern.

  1. Von der Vision zum Projekt: Erkenne Deine Stärken und Schwächen.
    Ein Großteil der Existenzgründer scheitert statistisch gesehen in den ersten 5 Jahren nach dem Start in die Selbstständigkeit. Das ist eine traurige Wahrheit, die oftmals durch ein wackeliges Konzept und/oder mangelnde Markt- und Zielgruppenanalyse forciert wird. Deine Idee komplett auszudenken hilft Dir, die Stärken und Schwächen Deiner Idee zu erkennen und schafft einen Rahmen für Deine Erfolgsaussichten. Deine Vision im Kopf ist etwas anders als Dein Vorhaben auf’s Papier zu bringen. Du musst Deine Gedanken ordnen und ihnen eine Struktur geben. Nur so erhältst Du einen Überblick über den gesamten Umfang Deines Projekts und kannst Schritt für Schritt Deinen Plan „abhaken“, statt Dich in einem Wust von Aufgaben und Ausgaben zu verzetteln.
  2. Finde Deinen Markt: Wer willst Du sein? Wo willst Du hin?
    Eine eigene Praxis zu gründen ist eine fabelhafte Idee. Du bist toll, einzigartig und hochmotiviert. Jeder Kunde/Patient und jeder zukünftige Mitarbeiter kann sich glücklich schätzen mir Dir zusammenzuarbeiten. Du weißt das, Deine Familie/Freunde wissen das. Wie soll der Rest der Menschheit davon erfahren? Wie bringst Du Deine Leistungen an die Frau/den Mann? Dein Businessplan enthält idealerweise auch ein Marketingkonzept, inklusive Vertriebswege, mit Deinen klar definierten Zielen.
  3. Ertragsvorschau und Controlling: Wirst Du verdienen, was Du verdienst?
    Reelle Zahlen in Deiner Liquiditätsplanung und die Rentabilitätsvorschau sind feste Bestandteile Deines Businessplans. Realistisch beschrieben, dienen Dir diese Werte nicht nur für Deine Kapitalbedarfsplanung, sondern später auch als Richtlinie für Dein Controlling. Hier steht schwarz auf weiß: Bist Du besser als angenommen oder musst Du noch eine Schippe drauflegen?

Unser Businessplan mit Ertragsvorschau ist speziell für die Gründung von Physiotherapiepraxen/Gesundheitseinrichtungen ausgelegt. Damit Du mit besten Voraussetzungen in Deine Selbstständigkeit starten kannst, haben wir u. a. diese Themen so für Dich aufgeschlüsselt, dass Du einen langfristigen Nutzen von Deiner Businessplanung hast:

  • Deine Geschäftsidee (Management Summary)
  • Was hast Du vor?
  • Deine persönlichen Voraussetzungen
  • Markt und Wettbewerb
  • Marketing und Vertrieb
  • Finanzierungsplanung/Kostenaufstellung

„Fail fast, fail cheap“ – nicht für Dich, mit dem Elithera Businessplan mit Ertragsvorschau.